Rudern lernen

Anfänger

symbol-anfaenger

Wir bilden regelmäßig Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Rudern aus.

Für Schülerinnen und Schüler ist der Einstieg jederzeit möglich: Dienstag bis Donnerstag, 16 bis 18 Uhr. Einfach mit Sportkleidung vorbeikommen - ohne Voranmeldung. Voraussetzung ist das Schwimmabzeichen Bronze.

Der nächste Ruderkurs für Erwachsene findet im ersten Quartal 2018 statt (siehe http://wsvd.de/rudern/anfaenger/).

In unserer Rennruderabteilung trainieren etwa 40 Kinder und Jugendliche. Jungen und Mädchen aller Leistungsstufen werden von erfahrenen Trainern angeleitet. Im Jahr 2011 erruderten unsere A-Junioren bei den Landesmeisterschaften die Silbermedaille im Doppelvierer. 2012 wurde Phil Uschmann Deutscher Jugendmeister im Leichtgewichts-Achter. Hart erarbeitete Erfolge, die dadurch umso wertvoller sind. 
Die Begeisterung und der Wille regelmäßig zu trainieren sind notwendige Voraussetzungen. Allerdings darf dabei die schulische Leistung nicht vernachlässigt werden. Die Mitarbeit und Unterstützung der Eltern ist ein wichtiger Erfolgsfaktor.
Die regelmäßige Trainingsarbeit, die Teilnahme an nationalen Regatten und Trainingslagern macht unsere Jugendlichen teamfähig. So lernen sie, sich selbst und ihre Zeit zu organisieren. Das sind Fähigkeiten, die auch das spätere berufliche Leben bestimmen werden. Spaß und Freude unter gleichgesinnten Jugendlichen kommen dabei aber keineswegs zu kurz.
Kinder ab einem Alter von etwa 10 Jahren erlernen unter Aufsicht von gut ausgebildeten Übungsleitern spielerisch das Rudern im Kinderskiff. Der Schutzhafen vor unserem Clubhaus („Hüllstrunghafen“) ist für Ruderanfänger ein ideales Übungsrevier. Mit zunehmenden Ruderkenntnissen trainieren unsere Rennruderer im Düsseldorfer Industriehafen. Gute Schwimmkenntnisse werden vorausgesetzt, obwohl man üblicherweise nicht ins Wasser fällt.

Im Winter wird das Rudertraining ergänzt durch Übungen, die Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination, Kraft und Schnelligkeit fördern, sowie durch Ergometerrudern und Laufen.

Der Einstieg in den Rudersport für Jungen und Mädchen beginnt idealer Weise im Alter von 10/11 Jahren. Im Vordergrund steht zunächst die Rudertechnik, die mit viel Spaß und spielerisch von unseren Trainern vermittelt wird. Das erste Ziel ist die Beherrschung eines kindgerechten Einers, dem „Skiff“. Ab 14 Jahren kann der Einstieg in den Leistungssport gewählt werden. Unsere Jugendlichen werden von erfahrenen Trainern an ein wettkampfgerechtes Leistungstraining herangeführt. Junioren B (15 - 16 Jahre) trainieren bis zu fünf Mal in der Woche und Junioren A (17 - 18 Jahre) nahezu täglich innerhalb der Wettkampfsaison.
Zu unserem Trainingsspektrum gehört auch die Teilnahme an Trainingslagern während der Ferien und an den Wochenenden die Teilnahme an Regatten.

Ablauf der Ruderausbildung:

  • Menschen, Bootshaus und Verein kennenlernen
  • Sicherheitsrichtlinie beachten (z. B. Schwimmfähigkeit nachweisen, angemessene Ruderkleidung tragen)
  • Vertrautmachen mit Boot und Material
  • Balance sichern
  • Vorwärtsrudern (Sitz- und Handhaltung regelmäßig kontrollieren)
  • Rückwärtsrudern
  • Einseitig vorwärts
  • Einseitig rückwärts
  • Beine einsetzen
  • Wende
  • Input und Austausch zum Gesundheitssport – etwa 30 Minuten:

• Gesundheitlicher Wert des Ruderns
• Risikofaktoren kennen und Lebensstil ändern oder
• Tipps zur Ernährung und Trinken beim Sport

  • Bewältigung von Gefahrensituation
  • Steuern, Ruderbefehle und Steuerregeln
  • Ruderausfahrt mit allen Kursteilnehmern
  • Gemeinsames Abschlussessen
  • Ausblick zum weiteren Rudern im Verein
  • Rückmeldung durch die Kursteilnehmer

Zertifizierter Kurs

Unser Kursangebot ist mit dem Siegel "Gesundheitssport Rudern. Zertifiziertes Kursangebot" des Deutschen Ruderverbandes ausgezeichnet

Nächste Termine (näheres siehe "Aktuelles/Events"):

Vortrag Besser  Rudern:  Wie die Alexander-Technik das (sportliche) Leben leichter macht - Do. 22.2.2018, 20 Uhr

Vortrag: Prävention und Rudern als Gesundheitssport - Do. 25.1.2018, 20 Uhr